Live Blog

360° Finnland | Zum Durchdrehen schön!

Peter Pfänder
Geschrieben von Peter Pfänder

HORIZONTERWEITERUNG! Der Foto-Blog, der mehr zeigt. Unsere 360-Grad-Panoramen machen die Welt rundum erlebbar. We proudly present: die Ergebnisse des ersten Praxistests im winterlichen Norden Finnlands.

Sechs Tage sind Fotograf Thomas Linkel und Autor Peter Pfänder für eine Reportage im winterlichen Hohen Norden auf Sauna- und Wellnesstour unterwegs. Auf der Suche nach dem besten Nordic Food, den schönsten Saunen und coolsten Abenteuern in Schnee, auf Eis und nackt im Eiswasser.

„Wir hacken Holz, genießen saftige Rentier-Steaks, fahren mit Skidoos durch die Winterlandschaft, schnaufen beim Langlauf, angeln am Eisloch, springen in eiskalte Seen und lassen uns beim Rapid Floating eiskalte Flüsse hinuntertreiben. Und wir schwitzen Tag für Tag in den schönsten Saunen des Landes.“

Ihr könnt in die Fotos rein- und wieder rauszoomen und via Maus-Cursor den Blickwinkel nach oben und unten und seitwärts bestimmen – ein Gefühl fast „wie mittendrin“. Viel Spaß!

Vier weitere Panoramen aus Finnland findet Ihr hier.

Relax auf Finnisch: Lange sitzen wir bei Bier, Hitze und Makkara-Würstchen in Finnlands bester Rauchsauna. Zwischendrin zur Abkühlung ins Wasserloch, nach ein paar Stunden geht es auf dem Skidoo wieder zurück

Männerschutzgebiet: Bier trinken, schwitzen, grillen und jede Menge Spaß! Fröhliche Runde im „Ruheraum“ der Rauchsauna von Juha, dem Chef des Resorts

So meditiert der Finne: Man bohre ein Loch ins meterdicke Eis, setze sich hin, hänge die Angel ins Loch – und mache nichts, außer ab und zu die Angel auf- und abwippen zu lassen

Ein traumhaftes Hideaway mit Blockhäusern unweit des Wintersportorts Ruka. Perfektes Wilderness Retreat

: Auf Schneeschuhen oder zu Fuß entlang der Stromschnellen des Flusses Kitkajoki zur Hütte Siilastupa

360-Grad-Video: Mit Rundumblick unsere Skidoo-Tour zur Sauna nacherleben! Per Mausklick und – mit dem Smartphone – durch Drehen des Körpers kontrolliert Ihr die Blickrichtung.

Sauna-Facts

Der Winter im Norden Finnlands ist extralang, dauert von November bis Mai bei Temperaturen zwischen minus 30 und null Grad. Gegen Kältekoller haben die Finnen ein gutes Rezept: Sauna. Es gibt landesweit zwei Millionen Saunen – bei 5,5 Millionen Einwohnern. Am regelmäßig stattfindenden Sauna Day öffnen Privatleute ihre Schwitzhütten für die Öffentlichkeit. Man sagt, dass wichtige Entscheidungen in Finnland eher in der Sauna als in einem Sitzungsraum getroffen werden.

Saunatour_Pohjolan_Pirtti Kopie

Wer sich komplett nackt unwohl fühlt, kann Badekleidung tragen oder sich ein größeres Handtuch umbinden. Die Finnen tragen das mit Fassung. Wasta heißen die frischen Birkenzweigbündel, mit dem man sich sanft schlägt. Das sorgt für weiche und glatte Haut.

Finnen schwören vor allem auf ihre Rauchsauna, die savusauna. Dort sitzt allerdings keiner im Qualm. Die Rauchsauna wird mit Holz geheizt und hat keinen Schornstein, der Rauch durchdringt die Steine des offenen Ofens, streicht an den Innenseiten der Sauna entlang und entweicht durch Öffnungen im Dach.

img_1764

Die 50 Jahre Sauna des Wilderness Camps ARCTIC AIHKI wird mit Holz befeuert, wie es in Finnland zum guten Ton gehört. Die Reporter durften mit Hand anlegen

Die Innenwände sind durch vom Rauch schwarz gefärbt, anlehnen sollte man sich besser nicht. Das Anheizen dauert Stunden, dabei bleibt die Tür zur Sauna offen. Sauniert wird, sobald das Feuer erloschen und der Rauch abgezogen ist.

Was machen die Finnen anders?

Während man bei uns nach dem Schwitzen vor allem Wasser und Tee trinkt, bevorzugen die Finnen Bier – und Cidre. Mehr als exotisch: zum typisch finnischen Saunaerlebniss gehört das Braten von Würstchen in Alufolie direkt auf dem Sauna-Ofen oder am Lagerfeuer. Diese Saunawürstchen – die berühmten Makkara – gibt es im Supermarkt. Während und nach der Sauna sind Biertrinken und Würstlessen aus Sicht der Finnen völlig ok. Denn: „The sauna is a poor man’s pharmacy“.

Oberste Saunaregel der Finnen?

Es gibt keine Regeln!


Noch mehr aus Skandinavien, inkl. Dänemark, Island, den Färöern und Baltischen Staaten:

Finnland | Willkommen im Männerschutzgebiet
Norwegen | Schön! Langsam!
Norwegen | Zum Polarlicht brettern
Ostsee-Kreuzfahrt | Ahoi Sankt Petersburg
Oslo | Große Oper
Helsinki| Weiße Nächte, blaue Stunden
360° Finnland | Zum Durchdrehen schön! Teil 2



Über diesen Autor

Peter Pfänder

Peter Pfänder

Leidet an chronischem Fernweh, seit er 15 ist. Härtester Therapieversuch: eine 10.000-Kilometer-Radtour rund ums Mittelmeer im Alleingang im Jahr 1985. Die „itchy feet“ führten ihn während des Studiums (Politologie und Islamwissenschaften) in Tübingen und Damaskus immer wieder in den Nahen Osten. Lebte viele Monate in Jemen, Syrien und Libanon. Arbeitete als Gabelstaplerfahrer, freier Autor und Redakteur. Der Chefredakteur von „gambleinfo“ liebt fremde Ufer, spannende Großstädte weltweit und exotische Küchen. Entspannt am liebsten beim Schwimmen im See oder Meer, beim Stand-up-Paddling im Sommer wie im Winter, bei Mountainbike-Touren – und in der Sauna.

Katalog-Service

Nice 'n' easy

Holen Sie sich für Ihre Reiseplanung die Kataloge renommierter Spezialveranstalter gratis ins Haus