News

Kambodscha | Tempel der Erinnerung

Peter Pfänder
Geschrieben von Peter Pfänder

Phnom Penh | Wuchtig, stolz und würdevoll wirken die Gebäude, die Star-Architektin  für das kambodschanische Sleuk Rith Institute entworfen hat. Es war wohl einer der schwierigsten Aufträge für die gebürtige Irakerin, soll das Zentrum in Phnom Penh doch der Aufarbeitung der grausamen Geschichte der Roten Khmer dienen. Die fünf Holzkonstruktionen werden neben Museum und Dokumentationszentrum auch Forschungseinrichtungen und eine Schule beherbergen. Initiator Youk Chhang gehörte in den 70er-Jahren selbst zu den Opfern des Schreckensregimes.



Über diesen Autor

Peter Pfänder

Peter Pfänder

Leidet an chronischem Fernweh, seit er 15 ist. Härtester Therapieversuch: eine 10.000-Kilometer-Radtour rund ums Mittelmeer im Alleingang im Jahr 1985. Die „itchy feet“ führten ihn während des Studiums (Politologie und Islamwissenschaften) in Tübingen und Damaskus immer wieder in den Nahen Osten. Lebte viele Monate in Jemen, Syrien und Libanon. Arbeitete als Gabelstaplerfahrer, freier Autor und Redakteur. Der Chefredakteur von „gambleinfo“ liebt fremde Ufer, spannende Großstädte weltweit und exotische Küchen. Entspannt am liebsten beim Schwimmen im See oder Meer, beim Stand-up-Paddling im Sommer wie im Winter, bei Mountainbike-Touren – und in der Sauna.