Live Blog

Last Exit Beijing | Auf ans blaue Schwarze Meer

Keno Stocks
Geschrieben von Keno Stocks

Keno Stocks ist 20 und damit  jünger als sein Peugeot 106. Mit dem will er von Oberbayern nach China. Allein. Ohne Masterplan. Aber mit viel Abenteuerlust.
Wir begleiten ihn auf seinem Road Trip nach Peking. Die 4. Etappe führt ihn ans türkische Schwarze Meer …

Tag 47: Out of Istanbul

Wider Erwarten lebe ich noch. Die automobile Zentralpassage durch Istanbul habe ich wie durch ein Wunder gemeistert. Das Abenteuer „Von Bayern nach China“ scheint also weiterzugehen. Jetzt übrigens mit Björn, der in Istanbul zugestiegen ist. Björn ist Norweger, irgendwas um die 30 Jahre alt und heißt nicht wirklich Björn. Weil er aber Norweger ist, heißt er eben doch so ein bisschen Björn, denn wenn ich auf dieser Reise eines gelernt habe, dann, dass Klischees immer wenigstens so ein bisschen stimmen.

Weil ich nur einen Sitz im Auto habe und ungern auf norwegischen Schößen Auto fahre, sitzt Björn während der Fahrt in meinem Bett und wir philosophieren dann leise, während lautstark alter Techno aus seinem Handy durch ein Kabel in das Auto und dann wieder aus dem Auto in unsere Ohren dröhnt. „Philosophieren“ meine ich dabei freilich im jungen, modernen Sinn, sprich dem kommentierten Austausch von Facebook-Lebensweisheiten und Zitaten von „Einstein“.

Tag 48: Wie schläft man zu zweit, wo nur einer hinpasst?

Aus der unverhofften Zweisamkeit ergibt sich das Problem, dass ein Peugeot 106 größenbedingt nur dann zwei unverheirateten Individuen gleichzeitig ein Nachtlager bietet, wenn diese sich sittenwidrig verhalten. Das verkompliziert die allabendliche Schlafplatzsuche leider etwas, denn während ich bislang in jeder beliebigen Kiesbucht am Straßenrand anhalten, vom Fahrersitz auf mein Bett rollen und mich friedlich der tiefen, ambrosischen Nacht hingeben konnte, müssen wir jetzt eine Kiesbucht am Straßenrand finden, auf der zwei Bäume im Abstand von etwa drei Metern stehen, damit Björn seine selbstkonstruierte Hängematte hängen lassen kann. Und ‚Kiesbucht am Straßenrand mit zwei Bäumen im Abstand von circa drei Metern‘ ist in unserer Offline-Maps-App leider noch nicht als Kategorie verzeichnet. Deshalb leider nur ein Stern, so ist die App einfach nicht brauchbar! Definitiv keine Kaufempfehlung.

Tag 49: #BlueSeaJustice

Das Schwarze Meer wurde übrigens offenbar in Zeiten vor Erfindung der Farbfotografie in Abwesenheit, oder in Anwesenheit, aber bei Nacht benannt. Bei Tageslicht betrachtet stellt man fest, dass es, wie jedes andere Meer bei gutem Wetter, tiefblau gefärbt ist. Eine von mir eingereichte, entsprechende Onlinepetition, eine Umbenennung in „Das Blaue Meer“ vorzunehmen, wurde von den Moderatoren der einschlägigen Webseiten als „Käse“ betitelt und abgelehnt. Bitte unterstützt diesen meinen missionarisch-revolutionären Versuch, die Welt der Atlanten und damit die Welt im Allgemeinen ein bisschen korrekter zu machen und nagelt den Hashtag #BlueSeaJustice bei Twitter, Facebook und Co. zweiundfünfzigfach an alle Türen.

Tag 50: Zur Sache

Für den Fall, dass es euch aus unerfindlichen Gründen interessiert, wie die Türkei eigentlich ist, oder wie ich sie erlebt habe, lest jeden beliebigen Reiseführer über die Türkei: Genau so. Kurzzusammenfassung: Wunderschön, herzlich und angenehm zu bereisen.

Bis dahin! Ergebenst, Keno

Der Blog wird in Kürze fortgesetzt, alle bisherigen Episoden findet ihr hier und dort und dort auch.

Über diesen Autor

Keno Stocks

Keno Stocks

Keno Stocks hat sich schon lange dafür interessiert, was eigentlich passiert, wenn man sich in sein Auto setzt, losfährt und nicht mehr aufhört. Die ersten Experimente in diese Richtungen fanden in der Umgebung von München statt und endeten abrupt, als nach Tagen die Erkenntnis ins Bewusstsein sickerte, dass die A99 eine Ringstraße ist. Zwei wichtige Lektionen stammen aus dieser Zeit: Den besten Kaffee gibt es auf Münchens Nordhalbscheibe und jedes Schiff braucht einen Kurs! Also wurde eine vierseitige Münze geworfen und die Entscheidung getroffen, Segel zu setzen und den Bug gen Osten zu halten! Auf nach China!

(Wenn von Segel die Rede ist, ist damit freilich der 20 Jahre alte Einlitermotor des Peugeot 106 gemeint. Wenn von Schiff die Rede ist, ist darunter freilich das dazugehörige Fahrzeug zu verstehen.)

Katalog-Service

Nice 'n' easy

Holen Sie sich für Ihre Reiseplanung die Kataloge renommierter Spezialveranstalter gratis ins Haus